Bildungspolitik

Rund 30.000 sozialpädagogische Fachkräfte arbeiten in den Berliner Kitas plus Tausende in Horten und Einrichtungen der Jugendhilfe. Diese Einrichtungen sind unverzichtbare Bestandteile der Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Dennoch werden die dort tätigen Fachkräfte nicht an politischen Entscheidungen beteiligt. Dabei hat die Politik die Wichtigkeit einer frühen Förderung schon lange erkannt und deshalb den Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte für Kinder ab einem Jahr gesetzlich geregelt. In Berlin ist dieses Angebot für die Eltern kostenlos, damit allen Kindern frühzeitig der Besuch einer Kita und später eines Horts bis zur 2. Klasse ermöglicht wird. Wie auch den Eltern liegt uns die hohe Qualität der Bildung und Betreuung der Kinder besonders am Herzen.